Zukunftskongress Wirtschaft 4.0

Dienstag, 08. November 2016 im Dortmunder U
Wir bedanken uns bei unseren Teilnehmern, unseren Sprechern
und allen Sponsoren und Unterstützern.

Programm

Große Chancen, packen wir’s an! Wie kann die Wirtschaft auf die digitale Entwicklung und das Stichwort 4.0 reagieren – und sogar Trends antizipieren?

Auf unserer diesjährigen Veranstaltung haben wir uns mit aktuellen und zukunftsweisenden Themen beschäftigt:

Augmented & Virtual Reality

Wie können diese Technologien im Business-Umfeld profitabel eingesetzt werden?

Industrie 4.0

Welche Chancen bietet den Unternehmen die intelligente Vernetzung von Produktentwicklung, Produktion, Logistik und Kunden?

IoT & SmartHome

Wie entwickelt sich die Vernetzung bei Consumer-Geräten und welche Anwendungsfälle sind denkbar? Best-Practice und: Wo geht die Reise hin?

Gamification

Anwendung von Prinzipien aus dem Spiele-Design in konventionellen Prozessen: Arbeiten mit Effizienz und Spaß – geht das?

Download Programm

Laden Sie sich das Programm hier herunter

Hochkarätige Sprecher aus namhaften Firmen wie SAP, Grey Germany, ifm electronic, Deutsches Institut für Virtual Reality und viele mehr. Eine Ausstellung mit Exponaten aus dem Bereich Virtual Reality, Augmented Reality, 360° Film, Internet der Dinge (IoT) und Industrie-Drohnen zum Ansehen und Ausprobieren für den nötigen Praxisbezug rundet die Veranstaltung ab.

Sprecher & Aussteller

Bitte etwas runterscrollen, um die Sprecher anzuzeigen
Andreas Maser
Experte für Strategische Unternehmensentwicklung und Change Management
Der Diplom Kaufmann Andreas Maser hat sich in den letzten 15 Jahren als Geschäftsführer in verschiedenen Unternehmen im In- und Ausland erfolgreich auf die Bereiche Strategische Unternehmens- und Vertriebsentwicklung, sowie Change Management spezialisiert. Dies zuletzt in der Position als Geschäftsführer der Schauenburg Maschinen und Anlagen-Bau GmbH in Mülheim an der Ruhr.
Thomas Biedermann
SAP SE
Senior Strategic Design Consultant
Thomas Biedermann, Senior Strategic Design Consultant bei SAP, ist aufgewachsen im digitalen Steinzeitalter und hat so die gesamte digitale Evolution begleiten dürfen. Nach über 20 Jahren Berufserfahrung ist er immer noch mit viel Freude dabei und hat bei der SAP SE seit 2013 mehrere Projekte mit Unterstützung von Design Thinking zum Erfolg gebracht – zum Beispiel mit Coca Cola Helenic und Mercedes-AMG.
André Paetzel
Grey Germany
Director Digital Consulting
André Paetzel absolvierte seine Ausbildung bei GREY in Düsseldorf. Nach dieser Zeit wechselte er zur neu gegründeten Deutschen Markenarbeit, an der heute die Verlagsgruppe Handelsblatt beteiligt ist. Es folgte die akom360 (Starcom). In dieser Zeit arbeitete er für unterschiedliche Kunden wie dem Flughafen Düsseldorf, G DATA, Verein Deutscher Ingenieure, DFL und einigen mehr an unterschiedlichsten digitalen Fragestellungen. Heute ist AndréPaetzel wieder als Director Digital Consulting bei GREY tätig.
Linda Schmidt
ifm electronic gmbh
Leitung User Experience & Industrial Design
Prof. Dipl-Des. Tim Bruysten
Richtwert GmbH
Managing Director
Tim Bruysten ist Professor und Prodekan des Fachbereichs Gamedesign an der MD.H University of Applied Science in Düsseldorf, sowie Geschäftsführer der richtwert GmbH. In knapp 20 Jahren Selbstständigkeit und über 10 Jahren in der Hochschul- lehre, hat er sich mit den Themen Innovations- & Excellenzmanagement sowie der Marken-, Kunden- und Mitar- beiterführung befasst. Seine Werk- zeuge sind psychosoziale Methoden, Design und BigData / künstliche Intelligenz.
Diana Cürlis
ixdp.
Head of User Experience
Diana Cürlis ist diplomierte Kommunikationsdesignerin und Teil der Forschungsgruppe des vom Land NRW geförderten Projektes »Design for Wellbeing«. Fokus ihrer Arbeit ist die Verschmelzung von positiver Psychologie, Design und Start Up Methoden zu einem Gestaltungsprozess für Erlebnis- und Nutzungsinnovationen. Sie arbeitet bei der Essener Designagentur ixdp. und hat dort die Projektverantwortung für das Forschungsvorhaben »Design for Wellbeing« übernommen.
Dr. Ronald Hartwig
untrouble
Geschäftsführer
Dr. Ronald Hartwig (Twitter: @Ronald_Hartwig) ist Vorsitzender des BITKOM e.V. Fachausschusses Usability und User Experience (UUX, Geschäftsführer der RHaug GmbH und Mitbegründer von Untrouble. Er ist als Informatiker und Psychologe seit 1997 als kreativer Experte für herausragende User Interfaces und ihr pragmatische Umsetzung in realen Projekten tätig.
Martin Hoppe
Maximago GmbH
Director Technology
Diplom-Designer (FH) Martin Hoppe arbeitet seit 2011 für die MAXIMAGO GmbH und zeichnet sich neben Projektmanagement für Anforderungsanalyse, Bedienkonzepterstellung sowie als qualitätssichernde Instanz für visuelles Design und technische Umsetzung in zahlreichen erfolgreichen UX-Projekten mit Schwerpunkt Business-Anwendungen verantwortlich.
Timo Korinth
Maximago GmbH
Director Technology
Timo Korinth ist Software- und UI-Entwickler bei MAXIMAGO. Viele Jahre waren seine Schwerpunkte WPF, Silverlight und .NET-Entwicklung im Allgemeinen und ganz speziell die Gestaltung und Umsetzung von komplexen User Interfaces. Seit gut drei Jahren leitet er die HTML5-/JavaScript-Abteilung bei MAXIMAGO und entwickelt dort neue Verfahren und Frameworks, um auch in diesen aufkommenden Bereichen bereits eine vollständige Applikationsentwicklung zu gewährleisten. Darüber hinaus ist er auch Autor, Trainer und Speaker auf verschiedenen Konferenzen.
Dr.-Ing. Jörg Niesenhaus
Centigrade GmbH
Branch Manager & Head of Gamification
Jörg Niesenhaus koordiniert als Standortleiter die Aktivitäten von Centigrade’s Nord-West Niederlassung und zeichnet sich für die Bereiche Gamification und Interaktionsdesign verantwortlich. In seiner Rolle als Head of Gamification beschäftigt er sich vornehmlich mit der Evaluation und Konzeption von benutzerfreundlichen Bedienoberflächen, die sich, mit spielerischen Elementen angereichert, positiv auf die die Nutzermotivation auswirken.
Claudia Pejas
TV-Journalistin und Inhaberin
Impulswerk Videoagentur
Claudia Pejas ist TV-Journalistin und Inhaberin von Impulswerk Videoagentur. Seit über 10 Jahren betreut sie Kunden bei Ihrer Bewegtbildkommunikation. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind aktuelle Formate für Social Media und 360° Videos für Virtual Reality Anwendungen.
Markus Rall
Deutsches Insitut für Virtual Reality
Vorstandsvorsitzender
Markus Rall gründete 2008 als Pionier im Bereich Virtual Reality in der Industrie 4.0 das Unternehmen viality. Er ist in der wissenschaftlichen Forschung und als Hochschullehrer in den Fächern „Computergestütztes Entwerfen“, „Augmented Reality“ und „Virtual Reality“ tätig. Außerdem betreibt er eigene VR-Internetplattformen und engagiert sich als Business Angel und Investor in international agierenden Virtual Reality Start-Ups. 2016 kam das von ihm mitgegründete Deutsche Institut für Virtual Reality hinzu.
Thomas Schubert
CAD Schroer GmbH
Geschäftsführer
Thomas Schubert ist Geschäftsführer der CAD Schroer GmbH und stellt in seinem Vortrag die Möglichkeiten der virtuellen und erweiterten Realität für Unternehmen vor. Dabei wird heraus- gestellt, wie man die ersten Schritte mit den neuen Technologien gehen kann, um die Potenziale für das eigene Unternehmen aufzudecken. CAD Schroer unterstützt Unternehmen im Bereich Industrie 4.0 und bietet gezielte Workshops an, um Unternehmen in das Thema einzuführen, passende Geschäftsideen zu entwickeln und erste Projekte an den Start zu bringen.
Charalampos Theocharidis
Key Account Manager Automation
infoteam Software AG
Charalampos Theocharidis ist Key Account Manager bei der infoteam Software AG. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Entwicklung von individuellen Softwarelösungen für die Industrie. Privat treibt ihn die Frage an, welches Ding er als nächstes mit smarten Eigenschaften erweitern könnte.
Arne Wiggers
itemis AG
Leiter Mobile Development
Arne Wiggers leitet bei der itemis AG den Bereich Mobile Development. Er leitet und unterstützt Projekte zur Entwicklung von Anwendungen für Smartphones und Smart-Devices. Zu seinen Kernaufgaben gehören Requirements Engineering, Usability Engineering und Projektmanagement. Aktuell ist er als Product Owner in einem Projekt zur Entwicklung einer SmartHome-Lösung tätig.
Viviane Trautvetter
Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH
Viviane Trautvetter ist Projektmana- gerin bei der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH und dort verantwortlich für den Bereich Kreativ- wirtschaft. Innovative und kreative Unternehmen aus dem Ruhrgebiet liegen ihr besonders am Herzen: gemeinsam mit kommunalen Partnern und im Austausch mit Unternehmen entwickelt sie verschiedene Formate, um die branchenübergreifende Zusammenarbeit zu befördern und das Innovationspotenzial bei kreativen Unternehmen sichtbar zu machen.

Aussteller

Praxis, Praxis, Praxis – Exponate zum Ansehen und Ausprobieren
Internet der Dinge (IoT)
isopedia GmbH
isopedia entwickelt individuelle Softwarelösungen mit modernster HTML5 / JavaScript Webtechnologie. Das eigene Business Framework (Enterprise Mobility und IoT HTML5-Plattform) ermöglicht nachhaltige Programmierung bei einem hohen Grad an Standardisierung. Die innovative Technologie ist bereits mehrjährig erprobt bei unterschiedlichen Kunden. Der modulare, voll skalierbare Aufbau ermöglicht die erforderliche Komplexität und garantiert gleichzeitig maximale Performance.
Virtual Reality
Grey Rook GmbH
Grey Rook ist Spezialist im Bereich innovativer Software- und Design- lösungen für interaktive Web-Applika- tionen. Dank eines jungen Teams aus passionierten IT-Experten und Design- ern, verbindet Das eigentümergeführ- te Unternehmen Kreativität mit pro- fundem technologischem Know-how. Flache Hierarchien und eine partner- schaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden auf allen Projektebenen ermöglichen die flexible Umsetzung komplexer Projektanforderungen – von der Konzeption über die Gestaltung bis hin zur Realisierung.
Industrie-Drohnen
Hochschule Ruhr West
An der HRW entstandenen in Zusammenarbeit mit ROTORSCOPE.eu in den letzten Jahren eine Vielzahl von Drohnensystemen die zum Teil in der Forschung und zum Teil in Projekten mit Industriekunden entwickelt worden sind. Bei allen im Einsatz befindlichen Flugsystemen entstehen die Fähigkei- ten für einen bestimmten Job immer im Zusammenspiel von Flugeigenschaften, automatisierter Steuerung und anschliessender Nachbearbeitung – also eine Mischung aus Hardware und Software. Die ausgestellten Systeme sind für die möglichst einfache Benutzung optimiert – es geht nie ums fliegen sondern immer nur um das Ergebnis. Und je weniger sich der Pilot/Operator ums fliegen kümmern muss, umso reproduzierbarer sind diese Ergebnisse.
Virtual Reality
viality e.K.
viality ist eine ungezähmte Virtual-Reality-Agentur für neue Marketing-Lösungen und digitale Informations- systeme. Das VR-Pionier bietet Marken- und Produktkommunikation weit ab vom Standard. viality kreiert auf digitalen Plattformen faszinierende virtuelle Welten, die emotionales Erleben ermöglichen und komplexe Zusammenhänge auf einzigartige Weise veranschaulichen. Durch diese Virtual Reality Lösungen wird die Marken- und Produktinszenierung so einprägsam und nachhaltig wie nie zuvor.
360° Film
impulswerk videoagentur
impulswerk videoagentur ist eine Full-Service-Agentur rund ums Bewegtbild. Neben klassischen Video-Formaten wie Imagefilm oder Produktfilm setzt impulswerk auf innovative Contentformate für Social Media wie Newsvideos und Liveberichte und Virtual Reality mit 360° Videos.
Augmented Reality
CAD Schroer GmbH
CAD Schroer unterstützt Unternehmen im Bereich Industrie 4.0 und bietet gezielte Workshops an, um Unternehmen in das Thema einzuführen, passende Geschäftsideen zu entwickeln und erste Projekte an den Start zu bringen. CAD Schroer stellt einige Bereiche aus der virtuellen und erweiterten Realität vor und zeigt, welche Potenziale die neuen Technologien für Unternehmen mit sich bringen können.
PickNick: Serious Game für die Intralogistik
Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
– Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik berät Unternehmen aller Branchen und Größen in allen Fragen rund um Materialfluss und Logistik. Die Abteilung „Informationslogistik und Assistenzsysteme“ entwickelt logistische Assistenzsysteme, die durch intelligente Informationsvernetzung und effiziente Verfahren, wie Simulation und Optimierung, ihre Kunden in der Wirtschaft bei der Bewältigung zunehmend komplexerer Aufgaben und Entscheidungen unterstützen.
Informations- und Wissensmanagement
CO4S GmbH
Die Cloud verändert den Wissens- und Informationsaustausch für Arbeits- teams – es kommen neue Tools und Applikationen dazu. Kommunikations- kanäle, Geräte & Standorte werden dabei vielfältiger, die Arbeitsweise dynamischer. Wir unterstützen Ihr Unternehmen bei einer effektiveren Organisation Ihres Informationsaus- tauschs, im Projektmanagement sowie beim Daten- und Dateimanagement. Wir sind Ihr Partner für Ihre indivi- duelle Lösung rund um Kommunikation und digitales Wissensmanagement. CO4S – die Teamverbinder!
Engage.NRW
Interaktive Lösungen für die Wirtschaft
Engage.NRW unterstützt klassische Industrie und Dienstleistungsunter- nehmen im Bereich interaktiver Software-Lösungen an der Schnittstelle Mensch-Maschine. In der Rolle eines neutralen Beraters und Mittlers zählen Machbarkeitsanalysen ebenso zum Service wie die Empfehlung professio- neller Entwickler und die Begleitung der Projektumsetzung. Die vom Land NRW und der EU geförderte Initiative der Wirtschaftsförderung Mülheim in Kooperation mit der Wirtschaftsför- derung metropoleruhr berät kostenlos.
In|Die RegionRuhr 4.0
Kompetenznetz Digitale Produktion
Insbesondere den produzierenden Mittelstand stellt Industrie 4.0 vor besondere Herausforderungen. Welche Technologie unterstützt meine Prozesse am effizientesten? Welche technischen (Weiter-) Entwicklungen sind für mich relevant? Wie finanziere ich die notwendigen Investitionen? Dabei unterstützt das Kompetenz- netzwerk: Innovationscoaches beraten und unterstützen Sie dabei, Innovationsprozesse voranzutreiben und Ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu steigern.

Neuigkeiten zum Kongress

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf